Deutsche Waffen schaffen Arbeitsplaetze weltweit

Deutsche Waffen schaffen Arbeitsplaetze weltweit

Die Terroranschläge von Beirut (Libanon) am 12. November, in Paris (Frankreich) am 13.11., in Yola (Nigeria) am 19.11. und in Bamako (Mali) am 20.11. 2015 sind vielleicht nicht mit deutschen Waffen durchgeführt worden. Aber mit deutschen Waffen kämpft der DAESH im Irak und in Syrien für einen angeblichen „islamischen Staat“. Befeuert zum Beispiel von unserem guten Freund und Waffenkunden Saudi-Arabien.

Die Trauer ist global – wir dürfen nicht nur um die europäischen Opfer weinen – die deutschen Rüstungsexporte sind es auch. Wir exportieren Waffen in alle Welt und schüren Kriege. Und zurück kommen viel Geld. Und viele Kriegsflüchtlinge.

Gedruckt habe ich das Bild mit einer Platte für das Gesicht sowie mit vier kleinen Holzplatten für die einzelnen Beschriftungen. Viermal habe ich das Gesicht mit ein bis drei Farben – jeweils in den Nationalfarben des Opferlandes gedruckt.

Deutsche Waffen schaffen Arbeitsplätze weltweit (cry for all of them), Holzschnitt auf Leinwand, 150x57cm, 200 Euro (geht als Spende an Flüchtlingsinitiativen)

Comments are closed.