Internet-Wirtschaft - Schöne neue Arbeitswelt - Linolschnitt

Internet-Wirtschaft – Schöne neue Arbeitswelt – Linolschnitt

Dieser Linolschnitt schließt sowohl thematisch als auch formal an den Holzschnitt Mindestlohn („Mind-est-lohn HAP SPD“) an, den ich vor einiger Zeit geschnitten habe.

Beide Schnitte sind auf Stoff gedruckt – „Mindestlohn“ lief monatelang in einer Gewerkschaftsausstellung durch verschiedene bayerische Städte. Inzwischen bin ich sehr stolz, sagen zu können, dass der Landesbezirk Bayern von Verdi den Druck angekauft hat. Er hängt nun in München im Gewerkschaftshaus.

„Internet-Wirtschaft“ setzt sich mit den Veränderungen auseinander, den die Arbeitnehmer unterworfen ist. Da gibt es die Malocher. Da gibt es die Arbeitslosen, Bier trinkend in den Straßen-Schenken. Da gibt es die kaum zu sehenden Illegalen und auch die Faulen. Und es gibt die Mac-Bewehrten** Überflieger, deren Arbeitsleben in einem anderen Taktschlag verläuft, und die sich dennoch nicht lösen können. Die Überwachung gibt es auch – durchgeführt natürlich ebenfalls von tariflich bezahlten Arbeitnehmern – nicht erst seit der Spitzeaffären bei Deutscher Bahn und Telekom ein Thema.

Für diesen Schnitt habe ich mir eine neue große fette Rolle Zeichenpapier kaufen müssen – ich hatte schlicht nichts, auf das ich meine Testausdrucke hätte machen können – so gross ist der Schnitt geworden. Mit 200 mal 100 Zentimeter ist dieser Maloch (oder Moloch?) mein bislang größtes Werk. Er lag wochenlang bei mir zuhause in meinem Zimmer auf dem Fussboden. Man kann also sagen, ich habe diesen Druck bewohnt…. Aber dazu ist Linoleum ja auch da.

Internet-Wirtschaft: Schöne neue Arbeitswelt, Linolschnitt auf Leinwand, auf Keilrahmen gespannt, 200 x 100 Zentimeter, 950 Euro, Einzelexemplar

Comments are closed.